HATE S.A. "Prevalecer" in Powermetal.de

HATE S.A. "Prevalecer" in Powermetal.de
Rating: 8,0/10; Review by Holger Andrae

Hate S.A. - Prevalecer

Amtliches Thrash-Brett aus Bolivien!

In ihrem Land Bolivien ist das Quartett HATE SA riesengroß. Das vorliegende Album ist immerhin schon das siebente Full-Length-Studio-Album der Truppe. Obendrein gibt es noch ein Livetondokument, sowie EPs und Split-Releases. Außerhalb ihres Landes ist die Band aber noch relativ unbekannt, sodass man sich bei RAGNARÖK-Records erneut ein Herz gefasst hat und das bereits 2016 im Heimatland erschienene Album "Prevalecer" nun auch den deutschen Thrashfans zu servieren. Da man bereits den Vorgänger "La Sangre Del Tiempo" hier rausgeschossen hat, scheint man im Hause RagnaRök große Stücke auf die Band zu halten.
Nun aber mal im Detail: Bislang bin ich immer um HATE SA herum geschlichen, weil mir die bislang bekannte Musik zu groovig war und ich eigentlich nur auf englischsprachigen Thrash stehe. An der spanischen Gesangsprache hat sich natürlich nichts geändert und auch an meinem Problem mit für mich komplett unverständlichen Texten nicht. Dass "Prevalecer" trotzdem in den letzten Wochen relativ häufig hier gelaufen ist, liegt schlicht und ergreifend an der mitreißenden Musik.
So hat es mir 'Control' von Beginn an total angetan. Hier zeigt die Band ihr ganzes Können und pflanzt dem aggressiven Thrashbrett mittig eine hübsche Akustikblume ein. Dass es im direkten Anschluss auch noch einen fiesen Tiefton-Walz-Part gibt, ist natürlich ganz großes Überraschungskino für die erstaunten Ohren. Diese Song ist einer dieser kurzen Longtracks, die mich bei immer wieder erfreuen, denn sie zeigen, dass es Bands gibt die in der Lage sind, spannende Musik auf den Punkt zu komponieren. Da Bassist Vladimir Mendieta auch noch über das nötige Thrash-Organ verfügt, sind alle Zutaten für eine zünftige Abfahrt also gegeben. Wer dies nicht glauben möchte, darf gern seine Ohren in das rasante 'Devorador' halten und danach seine Klappe halten.
Die Jungs agieren auf hohem, spieltechnischen Niveau und auch der druckvolle Klang kann überzeugen und da man für die deutschen Fans das Manko der kurzen Spielzeit dadurch ausgeglichen hat, dass man vier feine Liveversionen hinten dran geklebt hat, kann ich eine deutliche Kaufempfehlung aussprechen. Wer es sich gleich richtig geben möchte, sollte das Bundle im Label-Shop abgreifen, denn da gibt es beide Alben für schlumpfige 15 Taler. Value for money!

Note: 8.0 / 10

Original Link to Powermetal.de

 

 

Reviews "Prevalecer"

  • Hate SA "Prevalecer" in Streetclip.de

    Rating: 7,5/10 ; Autor: Michael Haifl

    HATE S.A. – Prevalecer

    Michael Haifl

    Jan 12, 2020

    ~ 2016/2020 (Ragnarök Records) – Stil: Thrash Metal ~

    Seit über 25 Jahren sind HATE in der Szene unterwegs und

    Read More
  • HATE SA - Prevalecer in Obliveon.de

    Autor: Ludwig Lücker; Rating:   8,5/10

    HATE (S.A.)

    PREVALECER ( min.)

    RAGNARÖK /

    HATE (S.A.) sind die bolivianischen HATE und haben sich zur besseren Unterscheidung den anderen, durchaus zahlreich vertretenen HATEs gegenüber

    Read More
  • HATE S.A. "Prevalecer" in Powermetal.de
    Rating: 8,0/10 ; Review by Holger Andrae

    Hate S.A. - Prevalecer

    Amtliches Thrash-Brett aus Bolivien!

    In ihrem Land Bolivien ist das Quartett HATE SA riesengroß. Das vorliegende Album ist immerhin schon das

    Read More
  • HATE S.A. "Prevalecer" in DEAF FOREVER Mag
    Rating: 8,0/10 ; Review by Götz Kühnemund

    HATE S.A.                   

    Prevalecer

    Ragnarök Records

    SZ: 44:11/VÖ: bereits

    HATE S.A.       

    Read More
  • HATE S.A. "Prevalecer" in ROCK HARD Mag (No. 395)

    Review by Patrick Schmidt; Rating: 8/10

    HATE S.A.

    Prevalecer

    Ragnarök (44:13)

    VÖ: bereits erschienen

    HATE S.A. aus Bolivien sind in ihrem Heimatland das, was Sepultura in

    Read More
  • HATE S.A. "Prevalecer" in Darkscene.at

    Review by: Alex Fähnrich; Rating: 8,5/10

    Hate S.A. - Prevalecer (CD)
    Label: Ragnarök Records
    VÖ: 2019

    Alex Fähnrich
    8.5
    In ihrer Heimat Bolivien sind Hate eine Institution. Dort wäre der Zusatz

    Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.