StormThrashs "Systematic Annihilation" in Streetclip.tv

StormThrashs "Systematic Annihilation" in Streetclip.tv

Rating: 8/10; Autor: Jürgen Tschamler

STORMTHRASH - Systematic Annihilation
2018 (Ragnarök Records) - Stil: Thrash Metal

Das kleine, auf hohe Qualität bedachte 'Ragnarök Records'-Label, legt mit `Systematic Annihilation` ein neues Leckerli für alle Thrash Metal-affinen Manicas vor. STORMTHRASH aus Caracas, Venezuela, können bisher auf eine EP, ein Demo und eben diese Eigenveröffentlichung zurückblicken. Die Neuauflage für den europäischen Markt glänzt nun mit zwei Bonustracks.

Das musikalische Niveau der Südamerikaner ist enorm, geradezu erstaunlich. STORMTHRASH fahren ein hohes Tempo, verlieren dabei nie den Faden in Sachen Melodien, wenn man das beim Thrash Metal überhaupt sagen darf, sie driften also nie in unförmiges Geprügel ab. Grundlegend orientieren sie sich an den Großen der Bay Area, sie spielen aber auch die Karte der eigenen Identität aus. Mit den beiden Gitarren erzeugen sie einen großen Druck und liefern technisch enorm hochwertig ab. Klassische Soli, galoppierende Riffgewitter in hohem Tempo und kein typisches, allgegenwärtiges Uffta-Uffta-Drumspiel zeugen von einem ausgeprägten Gefühl für gutes Songwriting. Gesanglich hat man das Gefühl, immer wieder mal einen ganz jungen Chuck Billy herauszuhören.

Die Songs sind vielseitig, abwechslungsreich und somit wirkt das ganze Album äußerst kurzweilig. Die beiden Bonustracks sind soundlich etwas weniger transparent, da sie wohl ohne zusätzliche Nachbearbeitung von der 2012er EP übernommen wurden.

Meine persönlichen Favoriten des Albums sind ganz klar das nicht ganz so schnelle `Burn This Town`, das rasante `Live Of Suffering`, die rasende Speedbombe `Kingdom Of Chaos`, mit leichtem SLAYER-Faktor, sowie das ruppige `Dark Days`. Alles in allem ein hörenswertes, überraschendes Thrash Metal-Gewitter der Südamerikaner, die durch enorme Qualität glänzen. Da die Auflage des Albums nicht sehr groß ist, sollte man sich sputen und bei 'Ragnarök Records' umgehend vorbeischauen.
(8 Punkte)

31.03.18
Von: Jürgen Tschamler

StormThrashs "Systematic Annihilation" in streetclip.tv

 

Reviews

  • STORMTHRASHs "Systematic Annihilation" in LEGACY & Darkscene.at

    Rating: 14/15 (LEGACY) & 9,5/10 (Darkscene.at); Autor: Alex Fähnrich

    Stormthrash - Systematic Annihilation (CD)
    Label: Ragnarök Records
    VÖ: 2017
    Art: Review
    Alex Fähnrich

    14/15 & 9.5/10
    Mit Assailant und

    Read More
  • StormThrashs "Systematic Annihilation" in DEAF FOREVER Mag

    Author: Götz Kühnemund; Rating: 8,5/10

    STORMTHRASH

    Systematic Annihilation
    Ragnarök Records
    SZ: 47:26/VÖ: bereits erschienen
    Stil: Thrash Metal

    Die Welle an neuen Thrash-Bands reißt einfach nicht ab - und obwohl

    Read More
  • StormThrashs "Systematic Annihilation" in Powermetal.de

    Rating: 9/10; Autor: Holger Andrae

     

    STORMTHRASH - Systematic Annihilation
    Systematic Annihilation

     

    Genre:
    Thrash
    ∅-Note:
    9.00
    Release:
    07.03.2018

     

    Hornissen-Thrash!

    Das formidable Label Ragnarök Records hat uns ja in der

    Read More
  • STORMTHRASHs "Systematic Annihilation" in Obliveon.de

    Rating: 8,5/10 ; Autor: Ludwig Lücker

    STORMTHRASH

    SYSTEMATIC ANNIHILATION ( min.)

    RAGNARÖK /
    Zur Info: Stormthrash sind eine im Jahr 2006 im venezolanischen Caracas gegründete Truppe, die bisher ein Demo, eine EP und

    Read More
  • StormThrashs "Systematic Annihilation" in Streetclip.tv

    Rating : 8/10; Autor: Jürgen Tschamler

    STORMTHRASH - Systematic Annihilation
    2018 (Ragnarök Records) - Stil: Thrash Metal

    Das kleine, auf hohe Qualität bedachte 'Ragnarök Records'-Label, legt mit `Systematic Annihilation` ein neues Leckerli für

    Read More
  • StormThrashs "Systematic Annihilation" in ROCK HARD Mag

    Author: Patrick Schmidt ; Rating: 8,5/10

    STORMTHRASH
    Systematic Annihilation
    Ragnarök (47:28)
    VÖ: bereits erschienen
    Thrash-Fans aufgepasst! Ihr steht auf den legendären Bay-Area-Thrash im Testament/Exodus-Stil mit einigen heftigeren Reminiszenzen an

    Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok